Welches sind die Ziele einer Onlinekommunikation?

Social Media ermöglicht das Erreichen ganz unterschiedlicher Ziele. Richtig eingesetzt kann Social Media Marketing (SMM) Unternehmen nachhaltig nach vorne bringen. Bevor ein Unternehmen sich darauf einlässt sollte es sich im klaren darüber sein was es mit Social Media erreichen möchte.

Die wichtigsten Ziele für Ihre Kommunikation haben sind hier kurz zusammengefasst.

Steigerung der Produkt- und Markenbekanntheit
Social Media eignet sich hervorragend zur Erhöhung der Bekanntheit von Marken, Produkten und Unternehmen. Die hohen Reichweite einiger Kanäle und die möglichen viralen Effekte sprechen für sich. Wie bei allen Zielen sind für eine erfolgreiche Strategie die richtigen Kanäle ausschlaggebend für die Reichweiten in den Zielgruppen.

Produkt- und Unternehmensinformationen
Um tiefgehende Informationen über Produkte und das Unternehmen abzubilden biete Social Media
hervorragende Möglichkeiten. Wie gut sich die Ziele durch die Medien erreichen lassen hängt stark von den verwendeten Plattformen ab. Die ständige Verfügbarkeit, weltweite Erreichbarkeit, Multimedialität und Kosteneffizienz machen Online-Medien zu starken Instrumenten.

Vertriebsunterstützung | Neukundengewinnung
Erfolgsversprechend sind Listungen und Anzeigen in Suchmaschinen. Die dort von gezielten Kaufanfragen gefundenen Unternehmen haben gute Chancen kontaktiert zu werden. Über Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter und Co. werden hingegen seltener größere Aufträge abgesetzt. Das Ziel „Neukundengewinnung“ ist in der Praxis relativ schwer zu erreichen, da nicht jedes Produkt jederzeit den Bedarf des Social Media Nutzer anspricht. Nutzer bewegen sich in der Regel privat in den Netzwerken. Für sie stehen zuallererst der Austausch mit Freunden und Bekannten, Zeitvertreib und Unterhaltung im Vordergrund.
Die Social-Media-Kontakte sind somit mehr als Zwischenstufe auf dem Weg zum Neukunden zu sehen.

Steigerung der Zugriffszahlen | Traffic
Mit externen Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter und Co. lassen sich sehr gut mehr Besucher für die Website bzw. den Corporate-Blog generieren. Hohe Besucherzahlen setzt einen regelmäßigen und hochwertigen Content voraus. Für eine erfolgreiche Contenterstellung und Linkbildung sind folgende Regeln zu beachten.
– Posten von Links zu ausgewählten Medien, wann immer es sich anbietet
– Verwendung interessanter, neugierig machende Teaser-Texte für Links
– Kürzen von Links wenn notwendig, denn eingekürzte Links erzielen höhere Klickraten
– Traffic- und Reichweitensteigerung durch posten von Links anderer Nutzer
– Posten von Inhalten dann, wenn Leserschaft auch online ist

Kundenbindung / Kundenbeziehungsmanagement
Social Media lassen sich sehr gut einsetzen, um engere Beziehungen zum Kunden aufzubauen und diese dann länger und weitreichender an das Unternehmen zu binden. Für das erreichen des Ziels eignen sich besonders Social Networks oder Microblogs, aber auch alle anderen Kanäle die einen regelmäßigen Kundenkontakt ermöglichen, sowie der Newsletter.
Zum generieren neuer Adresse für Ihr E-Mail-Marketing kann Social Media sehr gut einsetzen. Mit exklusiven Mehrwerten wie Einladungen zu Webinaren, Coupons und Rabatte für Veranstaltungen, exklusiven Downloads die Sie Ihren Social-Media-Kontakten gewähren schaffen Sie eine starke Kundenbindung.

Bessere Platzierung in den Suchmaschinen
Suchmaschinenoptimierungen sind immer häufiger das Ziel der Social-Media-Aktivitäten. Ein gutes Ranking kann für mehr Traffic und eine Beeinflussung von Bekanntheitsgrad und Image sorgen. Vorallem Blogs liefern hervorragende Backlinks für das Google-Ranking. Blogs ranken durch regelmäßigen Content und in der Regel einer Suchmaschinen freundlichen Programmierung auch ohne viel Links sehr gut, da diese wesentliche Grundanforderungen von Google erfüllen. Hingegen eignet sich Social Media weniger gut zur Verbesserung der Platzierung bei Suchmaschinen.

Lead-Generierung
Während Social Media sich nur mittelmäßig zur Neukundengewinnung eignet bietet es für eine Lead-Generierung nahezu grenzenlose Möglichkeiten. Bei Leads, den nachfassbaren Kontakte, handelt es sich in der einfachsten Form um E-Mail-Adressen. In Kombination mit interaktiven Maßnahmen, wie zum Beispiel Gewinnspielen oder Gutscheinaktionen, ist Social Media ebenfalls hilfreich um qualifizierte Datensätze mit Namen und Adressen abzufragen.

Employer Branding / Arbeitgebermarketing
Eine Positionierung als Arbeitgeber, die Steigerung der Bekanntheit unter Bewerbern und die Erhöhung der Anzahl an hochwertigen Bewerbungen lassen sich als Ziele durch Social Media hervorragend erreichen. Eine gut gepflegte Facebookseite kann auf Bewerber positiv wirken. Auch Blogs eigenen sich als Employer-Branding-Kanal sehr gut. Die Seiten bestehen in der Regel aus Informationen, nützlichen Inhalten, Imagewerbung und Konversation.
Neben Blogs und Facebook-Karriere Seiten bieten sich für das Arbeitgebermarketing auch die Businessnetzwerke Xing und LinkedIn an. Bei ausreichendem Budget lässt sich eine eigene Karriereseite Online führen.

Pressekontakte | Pressemeldungen
Die Zielgruppe „Presse“ wird von Unternehmen häufig zu wenig Beachtung geschenkt. Dabei sind Pressemeldung ein attraktives, zusätzliches Marketing Medium für Unternehmensimage und Markenführung. Journalisten vieler Branchen nutzen gerne die Social Media Kanäle zur aktuellen Informationsgewinnung. Twitter ist für seine extrem schnelle Informationsverbreitung bekannt und bietet Journalisten und Redakteure früh relevante Informationen.

Produktentwicklung
Große Potentiale des Social Media liegen in der Nutzung kreativer Ideen einer milionenstarken, globalen Onlinegemeinde. Die „Weisheit der Massen“ bietet unmittelbar Feedback bei Produktgestaltung, Design und Serviceleistungen und ist eine Alternative zu teuren und aufwendigen Marktbefragungen. Aber auch das Engagement der Community sollte mit entsprechenden Gegenwerten belohnt werden um mögliche Imageschäden abzuwenden.

Verbesserung des Supports und Verringerung der Supportkosten
Durch Online geführte Support-Hotlines lassen sich wesentliche und wiederkehrende Fragen schnell,
unkompliziert und kostengünstig beantworten. Ein für diese Zwecke eingerichteter Twitter-Account bringt darüber hinaus neue Follower. Schnelle Reaktionen und ein persönliches Eingehen auf Anfragen stärkt das Image der Marke. In speziell eingerichteten, lebendigen Nutzerforen oder auch Blogs beantwortet die Community anfallende Anfragen selbst und nimmt der eigene Supportabteilung viel Arbeit ab.

Damit Social Media nicht zu einem Abenteuer wird beantworten Sie vor dem Start 10 Fragen
Ziel – Was möchte ich erreichen?
Zielgruppe – Kenne ich meine Zielgruppe wirklich
Kanäle – Auf welchen Kanälen kommuniziert die definierte Zielgruppe wann?
Strategie – Ist meine Strategie mit den anderen Marketingaktivitäten und den Geschäftszielen abgestimmt?
Ressourcen – Welche Ressourcen (Personal, Zeit, Geld) kann ich zum erreichen des Ziels bereitstellen?
Controlling – Mit welchen Methoden kann ich meine Aktivitäten und auch den Erfolg messen?
Teambildung – Habe ich ein Handlungspapier erstellt und meinem Social Media Team verständlich dargelegt?
Unterstützung – Wer kann mich bei meinem Vorhaben unterstützen?
Worst Case – Wie handele ich in „Worst Case“ Situationen richtig?
Mitbewerber – Was machen meine Mitbewerber?

Design der Grünen Helden

Kontaktiere uns!

Förderpreis 2017
X

And The winner are... Grüne Helden Förderpreis 2017

"Gartenpaten" www.gartenpaten.org (Kategorie Profit) und "Kipepeo Clothing" www.kipepeo-clothing.com/de/ (Kategorie Non-Profit) Herzlichen Glückwunsch!!!

Bewirb Dich für der Förderpreis 2018 unter: award.gruenehelden.de
Die Formulare sind in kürze Online. Bleib neugierig.

Stolz präsentieren wir die Partner